Kinderfreunde

Obfrau Henrietta Breimayer

Kinderfreunde Höflein

  • Die “Kinderfreunde Höflein” gibt es seit 1975
    Wir organisieren:
  • den Kindermaskenball
  • das Ostereiersuchen
  • den mittlerweile über die Grenzen Höfleins hinaus bekannten Halloween-Umzug
  • einen Stand am Höfleiner Weihnachtsmarkt
  • Nikolaus und Krampus im Gemeindezentrum
  • Wandertage
  • Am 14. September 2008 wurde erstmals ein überregionales Spielefest anlässlich “100 Jahre Kinderfreunde” am Spielplatz in Oberhöflein veranstaltet.
    Die nächsten Termine entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungskalender

Geschichte der Kinderfreunde:
Die Kinderfreunde wurden 1908 vom Grazer Anton Afritsch als Fürsorgeverein für Straßenkinder gegründet. Die ersten Aktivitäten des Vereins waren Märchenabende, die in Turnsälen abgehalten wurden… Später wurden auch Ausflüge auf‘s Land organisiert und Spielsachen angeschafft, die sich einzelne Familien nicht leisten konnten.

1918
Gründung einer Erzieherschule in Räumlichkeiten, die vom Schloss Schönbrunn zur Verfügung gestellt wurden.
Ziel dieser Einrichtung: eine Erziehung zum Gemeinschaftsdenken, zur gegenseitigen Hilfe, zur Selbstbestimmung, zum politischen Denken und zur Friedensliebe.

1924
Die Schule wurde wegen ihres enormen finanziellen Aufwands wieder geschlossen.

1925
Gründung der “Roten Falken” durch Anton Tesarek.

1934
Die Kinderfreunde wurden nach dem Bürgerkrieg verboten.

1945
Neugründung der Kinderfreunde durch den Parteivorstand der Sozialistischen Partei.

1949
Das erste bundesweite Zeltlager der Roten Falken wurde in Döbriach am Milstättersee durchgeführt. Seitdem werden jährlich Kinderferienaktionen und Hilfsaktionen organisiert.
Weitere Informationen zu den Kinderfreunden gibt es auf der Webseite: https://www.kinderfreunde.at/

Kontakt