Die Zither-Poldi ist nicht mehr

Sie war ein Original, stand mit ihrer Zither und Auto stoppend stets an der Hauptstraße bei Höflein, um zu den Heurigen gefahren zu werden. Dort unterhielt Leopoldine Gruber, die von allen nur “Zither Poldi” genannt wurde, die Heurigengäste stets aufs Beste.
Für mehr Text bitte hier klicken
Partezettel