Fuchsräude – Eine Gefahr für Hund und Halter!

In den letzten Tagen sind konkret im Jagdgebiet Höflein und Willendorf (Zweierwald) mehrere Fälle von Fuchsräude aufgetreten.
Einerseits wurden einige erkrankte Tiere beobachtet, andererseits konnten von der Jägerschaft auch räudige Füchse erlöst werden.

Da die Fuchsräude hoch ansteckend ist, rät die Jägerschaft Hundebesitzer zu besonderer Vorsicht.
Hunde sollen unbedingt an die Leine genommen werden. Denn: Für eine Infektion reicht der Kontakt mit der Hinterlassenschaft von Füchsen.

Für mehr Informationen über Fuchsräude in Höflein bitte hier klicken